Stichwortsuche:



CD-Tipp:

Traumreise






  Kleine Gestalten im Nebel
  Sarah (21): Seit Jahren beschäftigt mich ein immer wiederkehrender Traum:

Ich stehe irgendwo in einem Raum oder einer Landschaft – alles ist grau, leicht nebelig.

Da sehe ich kleine Gestalten, die um mich herum huschen. Sie wirken rundlich, aber ich kann sie nicht richtig erkennen. Ich versuche, vor den merkwürdigen Gnomen wegzulaufen.

Plötzlich sitze ich selbst vor mir, wie ein Spiegelbild, aber etwa acht Jahre jünger. Ich sitze auf der grauen Erde und grinse mich hämisch an. Dann gebe ich mir einige Befehle, allerdings weiß ich nicht mehr, welche.

Dann sind diese Gestalten wieder da, und mein jüngeres Ich fängt wieder an zu grinsen.

Auf einmal reißt mich irgend etwas an den Haaren herum – und ich wache in totaler Panik auf.
Zur Deutung...

Zurück zur Auswahlliste

 

Datenschutz / Impressum

www.psychotests.de
© 2000-2009 dr. arnd stein, iserlohn - arndstein@vtm-stein.de